Jugendreise 2017

Die diesjährige Jugendreise haben wir im CVJM Ferienhaus in Altstetten verbracht. Über 30 Kinder waren dabei. Als erstes haben wir den Zug bis Triemli genommen und von dort liefen wir auf den Üetliberg. Die Zeit verbrachten wir mit z’Nüni essen, auf dem Spielplatz spielen und in Gruppen Fahnen anmalen, die später dann für ein Spiel benötigt wurden. Anschliessend marschierten wir bis zum CVJM Haus nach Altstetten, wo uns bereits ein fertiges Feuer erwartete, an dem wir feine Waldfäscht-Würste am Holzstecken brieten. Die Zeit verging wie im Flug, vor allem als die Kinder „dreckeln“ durften und ohne zu frieren barfuss im Matsch spazierten. Den Nachmittag vertrieben wir mit dem Spiel „Capture the Flag“, bei dem man unter anderem versucht, eine Fahne der gegnerischen Mannschaft in Beschlag zu nehmen.

 

Nach dem z’Nacht wurde ein kleiner Teil der Kinder von deren Eltern abgeholt, der grössere Teil hat im Ferienhaus übernachtet. Die Lage der Unterkunft war echt klasse, mit dem Wald vorne dran kam es uns trotz Stadtnähe sehr idyllisch vor.

 

Den Sonntag haben wir mit einem leckeren Frühstück begonnen, dann standen noch einige kleine Spiele auf dem Plan, sowie ein Mittagessen bestehend aus Hot Dogs, bis wir erschöpft (zumindest die Leitpersonen) den Bus nach Hause nahmen.